Sie sind hier > ACheck > Über uns > Netzwerk > Integrationsunternehmen

Integrationsunternehmen

Sozusagen als Zwischenstufe zwischen Werkstätten für behinderte Menschen und dem allgemeinen Arbeitsmarkt wurden Ende der 1970-er Jahre die ersten Integrationsfirmen in Deutschland gegründet. Derzeit gibt es in Deutschland über 900 Inklusionsunternehmen, -betriebe und -abteilungen in den verschiedensten Branchen. Das Spektrum reicht von industrieller Fertigung über Dienstleistungen, Handel, Handwerk, Hotel- und Gaststättengewerbe bis hin zu Multimedia- und IT-Firmen.

Ihnen ist gemein, dass sie mehr als 25 Prozent anerkannt schwerbehinderte Menschen beschäftigen, die in der Regel durch Integrationsfachdienste vermittelt wurden.

Durch die Vertretung der Interessen und Anliegen durch die Dachverbände von Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen in allen Bereichen und gegenüber den politischen Verantwortungsträgern soll die selbstverständliche Teilhabe dieser Menschen am gesellschaftlichen Leben und in der Bildungs- und Arbeitswelt sichergestellt und sollen noch vorhandene Barrieren abgebaut werden.

Opens external link in new windowhttps://www.bag-if.de/integrationsunternehmen-in-zahlen/